Mitteilungen aus dem Amt für Bau und Umwelt

Die Baukommission hat bewilligt:
- Remo Peter, Stägenacker 8, 9553 Bettwiesen, Nutzungsänderung und geringe Fassadenänderung beim Munitionsdepot im Anetergatter
- Verein Villa Sutter + A. Sutter Park, Münchwilen, Aufstellen von zwei Werbestelen an der Frauenfelder- und Murgtalstrasse
- Cornelia & Walter Löffel, Münchwilen, Anbau Wintergarten an der Industriestrasse 2
- Fussballclub Münchwilen, dauerhafte Werbebanden beim Fussballfeld und am Ballfangzaun
- Umberto & Donatella Serpa-Russo, Münchwilen, Gartengestaltung mit Sichtmauern und Bepflanzung an der Egghaldenstrasse 15

Aus dem Ressort Umwelt

Unterflursammelstellen / Rückgabe von Kehrichtcontainern
Durch die Einführung von Unterflursammelstellen können die Kehrichtcontainer nicht mehr für die Sammlung von Kehrichtsäcken verwendet werden. In den Quartieren, wo bereits Unterflursammelstellen in Betrieb sind werden vom Zentralen Abfallverband Bazenheid (ZAB) keine Container für die private Kehrichtentsorgung mehr geleert.
Die Container können beim Werkhof der Gemeinde Münchwilen gegen Anmeldung (071 969 59 19) gratis entsorgt werden.

Grünabfuhr
Bereits am 6. März 2017 startete die Grünabfuhr. Das Sammelgut muss jeweils montags um 07.00 Uhr bereit gestellt sein. Weitere Termine für die Grünabfuhr: 3. April, 18. April, 2. Mai, 15.? Mai, 29. Mai, 12. Juni, 26. Juni 2017.

Folgende Stoffe können der Grünabfuhr mitgegeben werden:
- Rasenabschnitt
- Allgemeine Gartenabfälle (z.B. Jät, Abraum)
- Sträucher bis max. 10 cm Durchmesser
- Rohe Küchenabfälle (Rüstabfälle von Gemüse und Obst)
- Topfpflanzen ohne Topf

Nicht mitgenommen werden:
- Gekochte Speisereste
- Wurzelstöcke / Papiertaschentücher
- Compobags (obwohl in Handel als kompostierbar angepriesen) / Kunststoffe

Die richtige Bereitstellung von Grünabfällen:
- Die Grünabfälle sind am Strassenrand resp. an den dafür vorgesehenen Sammelplätzen bereitzustellen.
- Sie dürfen den Fussgänger- und Fahrverkehr nicht behindern. Die Bereitstellung vor dem ordentlichen Abfuhrtag ist nicht gestattet.
- Die Sammelfahrzeuge sind mit einer Kammschüttung ausgerüstet, so dass nur noch Roll-Container mit 140, 240, 360 und 770 Liter Inhalt geleert werden.
- Äste bis max. 10 cm Durchmesser und Strauchschnitt sauber aufeinander geschichtet bereitlegen (max. 1 m lang, keine Schnüre oder Drähte verwenden).
- Laub, Gras, Gartenabfälle nur in Container ab 140 Liter Fassungsvermögen bereitstellen.
- Offene Gebinde wie Körbe, Kehrichteimer, Farbkübel und dergleichen werden NICHT geleert. Falsch bereitgestellte Grünabfälle werden nicht mitgenommen!!!

Papiersammlung
Am 1. April 2017 wird der FC Münchwilen Ihr Altpapier einsammeln.
Bitte deponieren Sie das Altpapier am Abholtag gut gebündelt bis 07.30 Uhr am Strassenrand.
Säcke werden nicht eingesammelt!
Karton kann separat verschnürt ebenfalls mitgegeben werden (keine Milch- und Getränkepackungen, Waschmittelkartons, mit Alu beschichteten oder plastifizierten Karton).
Bei Fragen, oder falls bis 16.15 Uhr Ihr Sammelgut noch nicht abgeholt wurde, bitte Anruf unter 071 966 45 53.

(Glas-)Sammelstelle, Waldeggstrasse 7, Werkhof
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Samstag von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Geschlossen: Samstag ab 17.00 Uhr, Sonntag ganzer Tag
Anlieferung: nur für Einwohner der Gemeinde Münchwilen
Aus Rücksicht auf die Anwohner sind die angegebenen Öffnungszeiten einzuhalten.

Elektronikschrott (neue Öffnungszeiten)
Elektronikschrott kann von Montag bis Freitag (7:30 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:30 Uhr) bei ESRA Stiftung Zukunft Thurgau, Fischingerstrasse 66 in 8370 Sirnach gratis abgegeben werden.

Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern an Strassen und Wegen
Gestützt auf § 42 Abs.2 und 3 des Gesetzes über Strassen und Wege werden die Anstösser an Strassen und Wegen der Gemeinde verpflichtet, innert einer Frist von 14 Tagen seit dieser Publikation

- Überragende Äste im Fahrbahnbereich der Strassen auf eine lichte Höhe von 4.5 m, bei Wegen und Trottoirs auf eine lichte Höhe von 2.5 m zu stutzen.
- Lebhecken, Sträucher und ähnliche Pflanzen so zurückzuschneiden, dass sie nicht in den Strassen- oder Wegraum hineinragen.

 

Zusätzlich werden die Anstösser auf folgende Bestimmungen des Gesetzes über Strassen und Wege aufmerksam gemacht:

- Im Sichtzonenbereich von Ausfahrten oder Strasseneinmündungen dürfen Mauern, Einfriedungen, Böschungen sowie Pflanzungen einschliesslich landwirtschaftlicher Kulturen höchstens 80 cm ab Strassenhöhe erreichen (§ 41Abs. 1).
- Lebhecken, Sträucher und ähnliche Pflanzen müssen einen Stockabstand von 60 cm zur Strassen- oder Weggrenze einhalten (§ 42 Abs. 3).

Gregor Kretz, Leiter Amt für Bau und Umwelt

 

 


Meldung druckenText versendenFenster schliessen