Mitteilungen aus dem Amt für Bau und Umwelt

Bewilligungen wurden erteilt an:
- Albert Neff, 8360 Eschlikon, Lastwagenanhänger als Büro an der Neuhausstrasse, Münchwilen
- Fried-Baum-Haustierkrematorium GmbH, Fabrikwies 19, St. Margarethen, Neubau Haustierkrematorium mit Betriebsleiterwohnhaus, Fabrikwies, St. Margarethen
- Atrimos Immobilien GmbH, 9242 Oberuzwil im Auftrag der HUCO AG, Umnutzung Hochlager zu Produktionshalle, Einbau von Fenstern und einem Tor
- Bruggmann Roger & Sandra, Engelstrasse 8, Münchwilen, Anbau Balkon
- Erni Anita und Widmer Gabriela & Tobias, Sedel 6 + 8, St. Margarethen, Anbau Autounterstand, Wohnraumerweiterung
- Welzel Carmen & Daniel, Am Feutschenbach 35, Münchwilen, Beschattungsanlage für Sitzplatz
- Helvetica Swiss Commercial AG, 8002 Zürich, Umnutzung für Airsoft-Anlage im UG an der Murgtalstrasse 20, Münchwilen

Aus dem Ressort Umwelt

Bereitstellung des Kehrichts / Unterflursammelstellen
Stellen Sie bitte Ihre Kehrichtsäcke und Gewerbecontainer am Abfuhrtag morgens bis 7.00 Uhr bereit.
Baustellen, ein Unfall, die Witterung (Schnee), Doppeltouren nach Feiertagen oder die Ferienzeit können dazu führen, dass die Abfuhrroute geändert werden muss und die Kehrichtabfuhr somit zu ungewohnten Zeiten unterwegs ist.

Erneut wurden regelmässig Kehrichtsäcke von Füchsen oder anderen Wildtieren aufgerissen. Bitte lagern Sie keine Kehrichtsäcke vor dem Haus oder auf Sitzplätzen!

Bitte beachten Sie auch, dass die Bereitstellung des Kehrichts am Vorabend nicht gestattet ist. In einigen Quartieren sind bereits Unterflursammelstellen erstellt worden, diese können und sollen benutzt werden.

(Glas-)Sammelstelle, Waldeggstrasse 7, Werkhof
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Samstag von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Geschlossen: Samstag ab 17.00 Uhr, Sonntag ganzer Tag
Anlieferung: nur für Einwohner der Gemeinde Münchwilen
Aus Rücksicht auf die Anwohner sind die angegebenen Öffnungszeiten einzuhalten.

Elektronikschrott
Elektronikschrott kann von Montag bis Donnerstag (7:15 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:30 Uhr) sowie am Freitag (7:15 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 15:15 Uhr) und Samstag (09:00 – 12:00 Uhr) bei ESRA, Fischingerstrasse 66 in 8370 Sirnach gratis abgegeben werden.

Differenzierter Winterdienst
Auch in diesem Winter werden vor allem die Hauptachsen, die Schulwege und steile Strassen schwarz geräumt. Auf den übrigen Strassen, Wegen und Plätzen wird auf Streusalz verzichtet und eine Schneeräumung erfolgt erst ab einer Schneehöhe von ca. 5 cm. Durch den reduzierten Salzverbrauch wird die Umwelt geschont. Auch die Schäden an Strassen und Kunstbauten wie Brücken können so reduziert werden.


Die Fussgänger werden angehalten, sich draussen nur mit wintertauglichem Schuhwerk zu bewegen, sowie allfällig vereiste Stellen mit der nötigen Vorsicht zu begehen. Die Benutzer des Verkehrsnetzes können beim abgestuften Winterdienst nicht davon ausgehen, dass die Gemeindestrassen, Trottoirs und Wege frei von Schnee- und Eisglätte sind.

Folgendes Konzept wurde unter Einbezug von Erfahrungswerten anderer Gemeinden durch den Gemeinderat festgelegt:

Die folgenden Strassen und Wege werden schwarz geräumt
- Hauptverkehrsstrassen / Sammelstrassen
- Steile Strassen
- Trottoirs

An allen Dorfeinfahrten ist ein Schild mit der Aufschrift „differenzierter Winterdienst" angebracht, um alle Verkehrsteilnehmer entsprechend zu sensibilisieren.

 

Die Winterdienstequipe ist bemüht, einen reibungslosen Winterdienst sicherzustellen, ist jedoch dankbar für die Unterstützung durch die Einwohnerinnen und Einwohner.

 

Schneeräumungen
Duldungspflicht § 39, Abs. 4 (Gesetz über Strasse und Wege)
Anstösser haben Schnee zu dulden, der bei der Räumung von Strassen oder Wegen auf das Grundstück gelangt.

Gregor Kretz, Leiter Amt für Bau und Umwelt


Meldung druckenText versendenFenster schliessen