Mitteilungen des Gemeinderats

Jahresrechnung 2017

Erfolgsrechnung
Die Jahresrechnung der Politischen Gemeinde Münchwilen schliesst mit einem Gewinn von 199‘651.25 Franken bei einem budgetierten Verlust von 109‘300 Franken ab. Die Verbesserung des Jahresergebnisses ist hauptsächlich auf Mehreinnahmen von Steuern in der Höhe von 179‘000 Franken und Liegenschaften-/Grundstückgewinnsteuern von 125‘000 Franken zurückzuführen.

Im Bereich Finanzen und Steuern konnten netto total 5,859 Mio. Franken an Steuererträgen verbucht werden. Der Mehrertrag stammt hauptsächlich aus dem Bereich der natürlichen Personen und ist auf das Bevölkerungswachstum zurückzuführen.

Die Kosten der Sozialen Wohlfahrt lagen 106‘000 Franken über Budget. Während die Wirtschaftliche Hilfe um 246‘000 Franken angestiegen ist, konnten im Bereich der Prämienverbilligungen (29‘000 Franken) und Alimentenbevorschussung (51‘000 Franken) weniger hohe Aufwendungen verzeichnet werden.
Die Kosten der Regionalen Berufsbeistandschaft Bezirk Münchwilen sowie das Gesundheitswesen generierten ebenfalls Mehrkosten.

Die Nettoschuld des Gemeindehaushaltes steigt auf rund 4,608 Mio. Franken bzw. 832 Franken pro Einwohner (Vorjahr Nettoschuld 769 Franken pro Einwohner).

Investitionsrechnung
Der Ausgabensaldo in der Investitionsrechnung beläuft sich auf rund 2,020 Mio. Franken bei budgetierten Ausgaben von netto 1,857 Mio. Franken.
Zum einen wurden Investitionen von Vorjahren erst jetzt abgeschlossen, zum anderen wurden Bauabrechnungen von Projekten, die im Jahr 2017 abgeschlossen worden sind, noch nicht eingereicht.

In den Mehrkosten ist unter anderem auch der gesetzliche Kostenanteil am Vorprojekt des Kantons für das Betriebs- und Gestaltungskonzept und Knoten Eschlikoner-/Frauenfelderstrasse enthalten.

Bei der Sanierung der Bahnübergänge kam es zu Mehrkosten: Unter anderem haben die Bahnbetreiber fälschlicherweise die MwSt nicht eingerechnet und Rechtsverfahren verteuerten das Projekt zusätzlich.

?


Sirenentest 2018; Wiederholung wegen Systemfehler

Am Mittwoch, 23. Mai 2018 erfolgt um 13.30 bis 14.00 Uhr in der ganzen Schweiz - also auch in unserer Gemeinde - die Kontrolle der Alarmsirenen. Dabei sind keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen zu ergreifen. Der Sirenentest vom 7. Februar 2018 konnte, aufgrund von Softwareproblemen, nicht korrekt vollzogen und muss daher wiederholt werden.

Bei der Sirenenkontrolle wird die Funktionstüchtigkeit der stationären Sirenen getestet, mit denen die Einwohner bei Katastrophen- und Notlagen oder im Falle eines bewaffneten Konfliktes alarmiert werden. Ausgelöst wird das Zeichen "Allgemeiner Alarm": Ein regelmässig auf- und absteigender Heulton von einer Minute Dauer.

Wenn das Zeichen "Allgemeiner Alarm" jedoch ausserhalb des angekündigten Sirenentests ertönt, bedeutet dies, dass eine Gefährdung der Bevölkerung möglich ist. In diesem Fall ist die Bevölkerung aufgefordert, Radio zu hören, die Anweisungen der Behörden zu befolgen und die Nachbarn zu informieren. Hinweise und Verhaltensregeln finden Sie auf Seite 680 und 681 im Teletext sowie im Internet unter www.sirenentest.ch

Der Sirenentest dient neben der technischen Funktionskontrolle der Sireneninfrastruktur auch der Information und Sensibilisierung der Bevölkerung bezüglich Verhalten bei einem Sirenenalarm.


Handänderungen von Grundstücken in der Gemeinde Münchwilen

27. Februar 2018, Münchwilen, Grundstück Nr. 3282, 10‘091 m2, Land, Wald, Weinfelderstrasse 62, Wohnhaus, Pferdestall; Veräusserer Nef Willy, St. Margarethen, erworben am 25.05.2000; Erwerber Kunz Corinna, Hettlingen, und Jung Marco, Ellikon an der Thur.

8. März 2018, Münchwilen, Grundstück Nr. 425, 1188 m2, Land, Wilerstrasse 56, Wohnhaus; Veräusserer Erben Rutishauser Margrit, Münchwilen TG, erworben am 29.06.2006; Erwerber Sawa GmbH, Bettwiesen.

27. März 2018, Münchwilen, Grundstück Nr. 3256, 229 m2, Land, Schönenbergstrasse 1, Wohnhaus; Veräusserer Hanhart Verena, Münchwilen, erworben am 21.12.1987; Erwerber Immobilien Posthof AG, Amriswil.

 

Daniel Peluso, Gemeindeschreiber


Meldung druckenText versendenFenster schliessen