Direkt zum Inhalt springen

Vergabe von Ingenieurarbeiten

Der Gemeinderat hat verschiedene Vergaben von Ingenieurarbeiten entschieden:

  • Die Ingenieurarbeiten für die Strassensanierung mit verkehrsberuhigenden Massnahmen im Bereich Eigen/Haselweid/Kirchstrasse sowie Umlegung der Regenwasserableitung im Zusammenhang mit der Sanierung der Brückenplatte wurden an die Firma BHAteam Ingenieure AG, Sirnach im Betrag von 32‘740.80 Franken vergeben. Die Murgbrücke im Eigen ist schadhaft und hat eine verminderte Tragfähigkeit. Eine Instandsetzung ist nicht mehr möglich. Der Kredit für den Ersatz der Brückenplatte und den Strassensanierungsmassnahmen Im Eigen wird im Voranschlag 2020 eingeplant über welcher die Gemeindeversammlung am 27.11.2019 entscheidet.
  • Regenwasser Ableitung von Holzmannshaus über die Kantonsstrasse in den Rietbach. Die bestehende 250 Meter lange Leitung ist stark verkalkt und hat viele schadhafte Stellen. Sie muss daher ersetzt werden um Überschwemmungen bei starken Regenfällen zu vermeiden. Die Ingenieur Arbeiten wurden an die Firma Kiehlholz + Stäheli AG in Eschlikon im Betrag von pauschal 17‘500 Franken vergeben. Die Arbeiten sollen im Herbst 2019, nach der Erntezeit im Rahmen des Voranschlages 2019 ausgeführt werden.
  • Regenwasser Ableitung entlang Mörikonerstrasse in den Trungerbach. Für die Entwässerung der Mörikonerstrasse bestehen gegenwärtig verschiedene alte Leitungen die in den alten Mühlekanal (Wasserzuleitung zur swisstuelle) und danach in den Trungenbach münden. Neu soll entlang der Mörikerstrasse eine einzige neue 180 Meter lange Strassenentwässerungsleitung direkt in den Trungerbach geführt werden. Damit kann einerseits die Leitunugskapazität bei starken Regenfällen ergöht werden um Überschwemmungen besser zu vermeiden. Andererseits kann mit dieser Massnahme bei einem Störfall (z. B. Ölunfall) das verschmutzte Strassenabwasser an einem einzigen Ort aufgefangen und abgesaugt werden. Die Ingenieur Arbeiten wurden an die bhaTeam Ingenieure AG in Sirnach im Betrag von pauschal 16‘000 Franken vergeben. Die Arbeiten sollen im Herbst 2019, nach der Ernetzeit im Rahmen des Voranschages 2019 ausgeführt werden.