Direkt zum Inhalt springen

race2win

DER VEREIN

Der Verein race2win setzt sich zum Ziel, im 2-Rad Motorsport Nachwuchs- und weitere Talente mit finanziellen Mitteln zu unterstützen, um das Interesse beim Schweizer Publikum an den äusserst spannenden, technisch hochstehenden emotionsgeladenen Randsportarten im Bereich der Strassen- und Offroadrennen auf internationaler Ebene zu steigern. Diverse Schweizer Rennfahrer haben in ferner und naher Zukunft gezeigt, dass wir in der Lage sind, auf hohem Niveau um Spitzenplätze zu kämpfen. Damit eine Zukunft im Schweizer Motorsport gewährleistet ist, braucht es Talente, welche gefördert werden, was stark von den finanziellen Möglichkeiten abhängig ist.

Der Verein race2win setzt sich zusammen aus dem Vorstand und den Mitgliedern, welche mit einem Jahresbeitrag das Grundbudget bilden. Dazu kommt eine Trägerschaft aus Supportern, Patronaten und Partnern. Der Verein ist bestrebt, bereits zu Beginn der Saison die Finanzen an die Talente in Prozenten zu sprechen. Es wird bei Möglichkeit jeweils während der laufenden Saison Geld ausgeschüttet.

MOTIVATION UND ZIELE

Der Verein race2win wurde im Jahr 2018 von den Motorsportbegeisterten Stefan Maute und Marcel Banz gegründet. Dazu inspiriert wurden sie, da innert zwei Jahren in der Moto2 von ehemals 5 Fahrern nur noch dessen einer an den Start gehen konnte. Nach den eindrücklichen Erfolgen von Tom Lüthi stand Dominique Aegerter plötzlich alleine als Schweizer Vertreter da. Nach den tragischen Ereignissen und der missglückten Teamübernahme war für kurze Zeit auch seine Zukunft auf der Kippe. Mit Tom Lüthi stieg endlich nach 20 Jahren wieder ein Schweizer in die Königsklasse auf.
Damit das breite Interesse am Motorsport gewährleistet ist, brauchen wir Fahrer, welche um die Spitze mitfahren können. Zurzeit scheint der Nachwuchs im Strassenrenn- und auch im Motocrosssport auf internationaler Ebene sehr dünn gesät zu sein. Diesen Lücken möchten wir mit dem Verein race2win schliessen.

Kurzfristige Ziele
In den nächsten beiden Jahren die Anzahl der Mitglieder auf 150 Aktive zu bringen.
Jedes Jahr mind. 1 neues Talent in den Nachwuchs zu bringen

Langfristige Ziele (10-15 Jahre)
2 Fahrer in der MotoGP Klasse
2 Fahrer in der MotoE Klasse
4 Fahrer in der Moto2 Klasse
4 Fahrer in der Moto3 Klasse
jedes Jahr 2 neue Talente im Nachwuchs

FÖRDERGELDER

Die Verteilung der Fördergelder wird durch den Vorstand und die Scouts evaluiert und an der Mitgliederversammlung vorgeschlagen. Überdies wird dann unter den Anwesenden abgestimmt. Es wird nur in Prozent definiert, da die Höhe des zu erwirtschaftenden Betrages des laufenden Vereinsjahres noch nicht bekannt ist. Die Auszahlung erfolgt zum Ende der Saison im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten. Während der laufenden Saison können bereits Auszahlungen erfolgen.

DER WEG

Über soziale Medien, persönliches Netzwerk, Mund-zu-Mund-Propaganda, Motorsportpresse, Veranstaltungen und Medienpartner möchten wir eine Comunity bilden von Motorsportbegeisterten, welche vom Race2Win-Netzwerk profitieren und ihr eigenes erweitern können. Verschiedene Veranstaltungen sollen neue Ideen und Innovationen hervorbringen, welche Race2Win voranbringen. Unsere eigenen Scouts sind stetig auf der Suche, um neue Talente zu entdecken und und unsere Auswahl zu erweitern. Um mögliche Talente vom Sport begeistern zu können, werden wir Events organisieren, bei welchen diese die Möglichkeit bekommen Motorsport-Luft zu schnuppern.

Um Ideen und Mithilfe sind wir dankbar!

Adresse

Industriestrasse 1
9542 Münchwilen

E-Mail

Website

https://www.race2win.ch

Kontakt

Maute Stefan, Herr